2013472

Apple ist 633 Milliarden US-Dollar wert

04.11.2014 | 08:07 Uhr |

Apple konnte mit 108 US-Dollar am vergangenen Freitag den höchsten Schlusskurs in der Unternehmensgeschichte verbuchen- am Montag kletterte der Kurs weiter.

Apple bleibt auch weiterhin der wertvollste Konzern an den US-Börsen. Am vergangenen Freitag konnte das Unternehmen sogar einen weiteren Rekord verbuchen. Zum Börsenschluss war die Aktie ganze 108 US-Dollar wert. Vor dem Aktiensplit vom Juni würde das 756 US-Dollar entsprechen. Am Montag stieg der Kurs sogar noch ein wenig weiter, der Schlusskurs von 109,27 US-Dollar lag um weitere 1,18 Prozent höher.

Mit dem Kurshoch erreicht Apple einen stattlichen Unternehmenswert von insgesamt 640 Milliarden US-Dollar. Am Erfolg sollen auch die Anteilseigner teilhaben. Wie der Konzern mitteilte, werde am 13. November 2014 eine Dividende in Höhe von 47 Cent pro Aktie ausgezahlt. Um an der Ausschüttung teilzuhaben, sollten Aktionäre ihre Anteilsscheine bis spätestens 10. November 2014 halten.

Erst im Juni hatte Apple einen Aktiensplit vollzogen. Im Verhältnis 7:1 wurden dabei aus jeder Aktie sieben Anteilsscheine. Da so der Kaufpreis für einzelne Aktien sinkt, hoffen viele Konzerne auf neue Anleger. Bei Apple scheint dieser Plan aufgegangen zu sein. Der diesjährige Split war bereits der vierte in der Unternehmensgeschichte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2013472