2222335

iPhone 7: Bis zu 100 Millionen Stück in diesem Jahr

20.09.2016 | 10:01 Uhr |

Die iPhone-7-Generation wurde noch vor der Veröffentlichung als "langweilig" bezeichnet. Die Geräte verkaufen sich besser als erwartet.

Verkaufserfolg: Das iPhone 7 wird sich weit besser verkaufen als zunächst erwartet, haben Analysten berechnet. Wegen des Rückrufs des Galaxy Note 7 greifen mehr Kunden zum Apple-Gerät, bis Ende des Jahres könnte Apple bis zu 100 Millionen Stück verkauft haben. Ursprünglich war selbst Apple bei seinen Komponentenbestellungen von 75 bis 80 Millionen iPhones ausgegangen. Warum aber Marktbeobachter im Vorfeld des iPhone 7 von einem Flop ausgegangen waren, hält der Techjournalist John Gruber für einen Effekt der Oberflächlichkeit. Interessanter fänden die Leute ein neu gestaltetes iPhone mit alten Komponenten als das äußerlich kaum veränderte iPhone 7 mit all seiner neuen Technik.

 
0 Kommentare zu diesem Artikel
2222335