1816630

Apple kauft ÖPNV-Navi Embark

23.08.2013 | 10:12 Uhr |

Apple will offenbar die Funktionalität seiner Karten-App erweitern. Im laufenden Jahr hat das Unternehmen drei kleinere Firmen aufgekauft, die Apps für die Navigation, Sehenswürdigkeiten, öffentlichen Verkehrsmittel entwickeln.

Apple hat den App-Anbieter Embark gekauft. Das Unternehmen bietet mehrere Kartenapps mit Daten für den öffentlichen Nahverkehr in den USA. Der Pressesprecher der Firma hat die Übernahme bestätigt , wie viel Apple für das Unternehmen gezahlt hat, ist jedoch nicht bekannt. Das Startup existiert seit 2011, Ende 2012 hatte Embark fünf Mitarbeiter . Laut eigenen Angaben haben die Apps mehrere Hunderttausend Nutzer.

Apple will die Daten des Anbieters in die eigene Kartenapp von iOS integrieren. Embark ist nur eines von mehreren Navi-Unternehmen, die Apple in letzter Zeit gekauft hat. Auch die Fußgänger-App Hopstop und Locationary , ein Datenbankbetreiber für Geschäfte und Orte, gehören inzwischen zu Apple.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1816630