930196

Apple klagt gegen Unbekannt

20.12.2004 | 15:18 Uhr |

Mindestens eines der in letzter Zeit kursierenden Gerüchte über neue Apple-Produkte entspricht der Wahrheit, lässt sich aus einer Klage folgern, die der Mac-Hersteller letzte Woche am Gericht im kalifornischen Santa Clara eingereicht hat.

Dabei geht es um Verletzung von Betriebsgeheimnissen, ein oder mehrere Personen hätten laut Apple detaillierte Informationen über ein nicht angekündigtes Produkt über das Web verbreitet. Innovation liege in Apples Genen, "der Schutz unserer Geschäftsgeheimnisse ist wesentlich für den Erfolg unseres Unternehmens," begründet ein Apple-Sprecher gegenüber unseren Kollegen von Maccentral die Klage. Der oder die Informanten seien nicht bekannt und würden während des Verfahrens ermittelt. Die Klage gibt jedoch keine Hinweise darauf, welche Gerüchte auf Tatsachen basieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
930196