877772

Apple lädt zur Ladeneröffnung

08.05.2001 | 00:00 Uhr |

Am 19. Mai fällt der Startschuss für Apples eigenen Ladenkette. Wann welche Fillialen wo eröffnen, will der Mac-Hersteller nächsten Dienstag verraten.

Mit einer Einladung an die Presse hat Apple bestätigt, einen eigenen Retail-Store einzurichten. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten sich aufgrund von Indiskretionen der potentiellen Vermieter die Hinweise immer mehr verdichteten, dass der Mac-Hersteller in Kaifornien, im Großraum Chicago und in Phoenix Fillialen einer US-weiten Ladenkette plant, steht nun der Termin für die Premiere. McLean in Virginia, wo vor den Toren von Washington D.C. der Auslandsgeheimdienst CIA seine Zentrale hat, dürfte wohl der erste Standort sein, am Dienstag, den 15. Mai will dort jedenfalls Apple seine Pläne der Öffentlichkeit enthüllen, der Verkaufsstart soll am darauf folgenden Samstag, den 19. Mai sein.

Weitere Informationen darüber, ob und wieviele Filialen dem Vorbild folgen werden, gibt die Jobs-Company nicht preis. Eine landesweite Kette würde nach Ansicht des Analysten Andrew Scott von Needham & Co. Apple wesentlich dabei helfen, Neukunden zu gewinnen. Zum jetzigen Zeitpunkt könnten die Umstände für "first-time-buyers" nicht "armseliger" sein, beschreibt Scott dem Nachrichtendienst Cnet die Lage. Im Direktverkauf konnte Apple in den letzten dreieinhalb Jahren seit Eröffnung des Apple Store jedoch Erfolge erzielen und soll bis zu 25 Prozent des seiner Verkäufe darin generieren. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
877772