977518

Apple lässt sich neuartige Browser-Navigation patentieren

21.09.2007 | 10:21 Uhr |

Apple hat sich über die klassische Web-Browser-Navigation Gedanken gemacht und sich ein neues System für Safari überlegt.

Ein Patentantrag , den Cupertino bereits im Januar eingereicht und den das US-Patentamt kürzlich veröffentlicht hat, beschreibt eine andere Lösung als die herkömmlichen Vor- und Zurück-Knöpfe, die Nutzer chronologisch durch ihre eigene Surf-History führen. Apple stellt sich vor, dass der Browser den Inhalt einzelner Seiten erkennt und diese dann in Gruppen einteilt - beispielsweise "besuchte Seiten über Fußball". Gleichzeitig könnte der Browser auch anzeigen, welche Seiten der Nutzer besonders oft oder etwas seltener besucht. Cupertino könnte sich vorstellen, eine derartige Navigation auch in anderen Programmen einzusetzen. Mit dem "Events"-Feature des neuen iPhoto '08 scheint Apple bereits einen ersten Schritt in die Richtung gemacht zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977518