2227282

Apple löscht Glücksspiel-Apps in den Niederlanden

13.10.2016 | 09:43 Uhr |

Rund fünfzig Apps sind aus dem niederländischen Store verschwunden. Diese erlaubten Wetten auf Sportereignisse.

Die niederländische Aufsichtsbehörde für Wetten und Glücksspiele meldet heute eine erfolgreiche Aktion zur Löschung von Glücksspiel-Apps. Nach Angaben der Behörde sind im niederländischen App Store auf Anfrage zunächst 49 und später weitere sechs Apps gelöscht worden. Sie alle machten Wetten auf Sportereignisse gegen Bezahlung möglich. In den Niederlanden ist das Glücksspiel im Internet nicht geregelt, vor allem bestehen noch keine Möglichkeiten die Wetten zu kontrollieren und Minderjährige von den Apps oder Webseiten auszuschließen. Daher hat die Aufsichtsbehörde in den Niederlanden im Mai 2016 diverse Stores durchforstet und nach illegalen Apps gesucht. Der Sprecher der Behörde schätzt, dass gerade vor der EM in Frankreich Tausende von Downloads verhindert werden könnten. "Diese Apps sind leicht zugänglich und werden meist von Jugendlichen heruntergeladen. In dieser Altersgruppe besteht jedoch ein erhöhtes Risiko der Spielsucht", so der Sprecher gegenüber RTL Z .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2227282