1178494

iPhone 4S schon Millionenseller

10.10.2011 | 14:59 Uhr |

Das iPhone 4S dürfte die Verkaufserwartungen erfüllen oder gar übertreffen. Wie Apple meldet, gingen in den ersten 24 Stunden bereits mehr als eine Million Vorbestellungen ein.

iPhone4S
© Apple

Seit Freitag lässt sich das iPhone 4S bei Apple und seinen Mobilfunkpartnern in Schlüsselmärkten wie den USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich oder Japan vorbestellen. Den Grund, warum die Server von Apple, AT&T, Telekom und Konsorten unter dem Ansturm ächzten nennt jetzt Apple in einer Pressemitteilung. Demnach sind bereits in den ersten 24 Stunden weltweit mehr als eine Million Vorbestellungen eingegangen und damit deutlich mehr als für das iPhone 4 im Juli 2010, damals zählte Apple nur 600.000 Orders. "Wir sind schier überwältigt von der unglaublichen Kundennachfrage nach iPhone 4S," freut sich Apples Marketingchef Phil Schiller laut Apple-PR.

Apple wird das iPhone 4S am Freitag in allen sieben deutschen Apple Stores in einer SIM-Lock freien Fassung verkaufen und den Kunden auf Wunsch auch gleich einrichten. Da das Gerät mit iOS 5 zur Auslieferung kommt, lässt sich das iPhone 4S nun ohne eine Verbindung zu iTunes einrichten und aktivieren. Die Warteschlangen werden dennoch nicht zu vernachlässigen sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178494