1805053

Apple mit niedrigstem Smartphonemarktanteil in drei Jahren

29.07.2013 | 09:55 Uhr |

Die Analysten streiten sich, ob Samsung im letzten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum zulegte. Einig sind sie sich nur, dass Nokia mit über 25 Prozent Umsatzrückgang der große Verlierer im Mobiltelefonmarkt ist.

Analysten bei Stategic Analytics berichten, dass der Smartphonemarkt ist in den letzten zwölf Monaten bis Ende Juni 2013 um 47 Prozent angewachsen ist und im zweiten Quartal 2013 einen Umsatz von 230 Millionen Geräte melden konnte. Während auch Apple im letzten Quartal erneut Rekordumsätze verbuchen konnte, ist der Gesamt-Marktanteil jedoch geschrumpft: Während die Verkaufszahlen im Vergleich zum gleichen Quartal im Vorjahr von 26 auf nun 31,2 Millionen iPhones angestiegen sind, ist der Marktanteil von 16,6 auf 13,6 Prozent abgesackt. Strategic Analytics meldet, dass Apple in Gefahr läuft, keine eigene Nische mehr im Markt behaupten zu können, sondern nur ein weiteres Smartphonemodell zwischen den 3-Zoll Android-basierten Einstiegsgeräten und Samsungs 5-Zoll- Vorreitermodell Galaxy S4 bieten. Samsung hingegen hat im gleichen Zeitraum von 31 auf 33 Prozent zugelegt und hat, nicht zuletzt dank der hohen Nachfrage in China, im Vergleich zu Apple mehr als die doppelte Menge von Smartphones umgesetzt.

Die Schätzungen der Analysten bei IDC sind optimistischer: Laut ihrem Bericht am letzten Donnerstag soll der Smartphonemarkt in den letzten zwölf Monaten um 52,3 Prozent angewachsen sein und Umsatzzahlen von 238 Millionen Geräten aufweisen können. Einen Rückgang bei Apple sehen sie nur als vorübergehende Atempause, in der Kunden auf das für Herbst erhoffte iPhone der nächsten Generation warten. Für den gesamten Mobiltelefonmarkt sollen 432 Millionen Handys verkauft und damit weltweit ein Anstieg von sechs Prozent erzielt sein. Die Marktforscher von Strategy Analytics schätzen hingegen den Zuwachs auf lediglich vier Prozent - oder umgerechnet 386 Millionen Mobiltelefone. IDC berichtet außerdem, dass der Smartphonemarktanteil bei Samsung von 32,2 Prozent im Vorjahresquartal auf nun 30,4 zurückgegangen sei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1805053