997886

Apple muss sich erneut für Mobile-Me-Fehler entschuldigen

21.07.2008 | 13:21 Uhr |

Nachdem sich die Umstellung von .Mac auf Mobile Me als schwierig erwiesen hatte, und Apple als Ausgleich den gebuchten Zeitraum um 30 Tage verlängerte, trat in Großbritannien ein neues Problem auf.

Wer einen Testaccount anlegte und dabei seine Kreditkartendaten hinterlegte, staunte nicht schlecht, dass Apple 121 britische Pfund als Sicherheit belastete. In der Entschuldigungsmail erklärt Apple den Fehler, normalerweise werde zur Verifikation der Kreditkartendaten ein Betrag in Höhe von einem US-Dollar belastet, dieser aber normalerweise wieder nach gut einem Monat zurückgebucht. Man suche noch nach der Ursache des Fehlers, die 121 Pfund würden natürlich nicht in Rechnung gestellt. Stattdessen verlängere man die Testperiode für Mobile Me um weitere 30 Tage, erst ab dem 8. November 2008 würden die Testaccounts kostenpflichtig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
997886