950486

Apple nimmt alte Computer in den USA kostenlos zurück

21.04.2006 | 16:34 Uhr |

Apple baut in den USA sein Recycling-Programm aus und führt ein kostenloses Rücknahme-Programm ein.

Kunden in den USA können in Zukunft ihre alten Mac-Rechner, die sie im Apple Online-Store oder bei einem Apple Retail-Store kaufen, kostenlos zurückgeben. Apple hat mitgeteilt, dass das Unternehmen ab Juni ein kostenloses Computer-Rücknahme-Programm einführen wird. Gleichzeitig hat Apple zugesichert, dass die Geräte ausschließlich in den USA recycelt und keine Gefahrengüter außerhalb des Landes gebracht werden.

Anfang der Woche hat die Vereinigung „Sierra Club“ Apple den Titel „Forward Green Leader“ verliehen. Damit gilt Apple als eines der zehn ökologisch fortschrittlichsten Unternehmen.

„Apple fühlt sich verpflichtet, unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen. Dazu zählt für uns auch der Umweltschutz während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts – also vom Kauf bis hin zur endgültigen Entsorgung“, so Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing bei Apple.

Seit 2001 hatte Apple nach eigenen Angaben bereits mehr als 90 Prozent des gesammelten Elektronikschrotts recycelt.

Laut Apple erfüllen ferner der iPod 5G, der iPod Nano sowie der iPod Shuffle die neue RoHS-Gesetzesnorm (Restriction of Hazardous Substances). Die Richtlinie wird in der EU am 1. Juli 2006 in Kraft treten.

In den USA war Apple letztes Jahr in die Kritik von Umweltschützern geraten. Sie hatten Apple vorgeworfen, zu wenig für das Recycling seiner Produkte zu unternehmen.

Deutsche Kunden können ihre alten Apple-Produkte bei der Recycle IT kostenlos abliefern. Es fallen lediglich die Kosten für den Versand der Alt-Geräte an. Auf seiner Website informiert Apple über die Recycling-Regelungen in den verschiedenen Ländern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
950486