1928569

Apple nimmt gebrauchte iPhones in Zahlung

07.04.2014 | 09:45 Uhr |

Deutsche iPhone-Besitzer können ihr Smartphone jetzt bei Apple in Zahlung geben und beim Kauf eines neuen angerechnet bekommen.

Apple hat das "Wiederverwendungs- und Recyclingprogramm" für iPhones in den Apple Stores jetzt auch in Deutschland gestartet. Jeder der 13 deutschen Apple Stores nimmt gebrauchte iPhones beim Kauf eines Neuen in Zahlung. Vor Ort im Laden prüfen die Mitarbeiter, welchen Wert das iPhone noch hat. Den Wert erfährt der Kunde nur vor Ort. Ist es nicht mehr zu gebrauchen, wird das gebrauchte iPhone kostenlos entsorgt. Das Recylingprogramm gibt es nur in den Apple Stores vor Ort, nicht im Online Store.

Unter anderem in den USA und Frankreich gibt es dieses Programm schon länger. Dazu gibt es zahlreiche andere Rückkaufdienstleister, die gebrauchte iPhones kaufen. Hier kann man schon vorab anhand von Details zum Zustand des iPhone abschätzen, wie hoch das konkrete Angebot des Anbieters sein wird. Den höchsten Erlös bringt erfahrungsgemäß der direkte Gebrauchtverkauf an andere Endnutzer. Hier gibt es jedoch auch das höchste Risiko, Probleme mit dem Verkauf zu haben. 

 Info:  Apple Stores

0 Kommentare zu diesem Artikel
1928569