1941712

Einsteiger-Smartphone

Apple nimmt iPhone 4 endgültig vom Markt

08.05.2014 | 07:41 Uhr |

Obwohl das iPhone 4 von Apple mittlerweile einige Jahre auf dem Buckel hat, erfreut sich das Smartphone beispielsweise auf dem brasilianischen und indischen Markt weiterhin einer großen Beliebtheit. Dennoch ist das iPhone 4 nun ganz offiziell nicht mehr auf dem Markt verfügbar.

Apple hatte die Produktion des älteren Smartphones eigentlich erst kürzlich wieder hochgefahren, um dem oben genannten Markt ein preiswertes Modell für den Einstieg zu bieten. Nun hat es sich das Unternehmen aus Cupertino anscheinend anders überlegt, denn das iPhone 4 ist jetzt nur noch gebraucht, allerdings nicht mehr neu zu haben. Gerüchten zufolge soll Apple das gesteckte Ziel jedoch erreicht haben und in Indien die Anzahl an iPhone-Nutzern verdoppelt haben . Von den nunmehr 2,5 Millionen iPhone-Besitzern dürften recht viele zu den neuen Modellen von Apple wechseln und der Marke „treu bleiben“. Das Ziel von Apple wäre also erreicht. Übrigens könnte es noch einen ganz anderen Grund haben, weshalb Apple das iPhone 4 nun doch vom Markt genommen hat. Wie wir wissen, läuft iOS 7 auf dem älteren Smartphone von Apple nicht ganz so rund und das dürften auch die iPhone-Besitzer aus Indien wissen. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass Apple das iPhone 4 als Altgerät in Zahlung nimmt. In Indien soll seitdem das etwas neuere iPhone 4s das meist verkaufte iPhone sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1941712