916981

Apple optimiert Final Cut Pro, DVD Studio Pro und Shake

18.11.2003 | 17:12 Uhr |

Apple veröffentlicht neue Versionen von Final Cut Pro 4, Shake 3 und DVD Studio Pro 2. Die für Panther optimierte Software schöpft laut Apple das Potential des G5 voll aus.

Final Cut Pro 4.1 ermöglicht nun auf dem Power Mac G5 Dual mit 2 GHz und Xserve RAID das gleichzeitige Abspielen von bis zu sieben unkomprimierten SD-Video-Streams mit Echtzeiteffekten. Durch das Update sind zudem fünf gleichzeitige DV-Video-Streams im Safe-Mode möglich.

DVD Studio Pro 2.0.2 mit dem Compressor 1.1 Update bietet einen erheblichen Leistungssprung für Projekte aus Final Cut Pro, die nach MPEG-2 kodiert werden. Kodierungsaufträge laufen verspricht Apple mit der neune Version auf einem G5-Rechner um bis zu 55 Prozent schneller als auf einem Power Mac G4.

Das Rendering mit Shake 3.0.1 wird laut Apple durch das Update auf einem Power Mac G5 um bis zu 45 Prozent schneller als auf einem G4 und die Image Engine kann große Datenmengen schneller und in höherer Qualität verarbeiten.

Alle Anwender von Final Cut Pro, DVD Studio Pro und Shake können die Updates kostenlos auf der Internetseite von Apple herunterladen.

Info: Apple, Web: www.apple.de , Tel.: (nur D) 0800 2 00 01 36

0 Kommentare zu diesem Artikel
916981