1003800

Apple patentiert das Dock

08.10.2008 | 17:30 Uhr |

Apple hat das Patent auf das Dock von OS X erhalten. Als Erfinder ist Steve Jobs eingetragen. Neun Jahre musste der Apple CEO darauf warten.

Eine Skizze aus dem Patentantrag des Dock
Vergrößern Eine Skizze aus dem Patentantrag des Dock
© Steve Jobs

Das US-Patentamt USTPO hat den Patentantrag von Steve Jobs bewilligt. 1999 hatte Jobs eine "Userbar" zum Patent angemeldet. Der Eintrag kann online beim USTPO eingesehen werden. Dort gibt es unter anderem Skizzen des Docks, die die grundsätzliche Funktion zeigen und detailierte Beschreibungen über die Funktionsweise. Dort wird unter anderem die variable Vergrößerung der Objekte besprochen.

Auch die Unterschiede zur Taskbar aus Windows 95 werden hier dargelegt. Drag-and-Drop-Funktionen wie das Ablegen neuer Elemente im Dock oder das Hinzufügen von Dokumente in geöffnete Programme sind hier ebenfalls bereits festgehalten. Die "Userbar" sei ein Prozessmanager und ein Navigator, so die Beschreibung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1003800