971228

Apple plant(e) schnelle Neustarts für Boot Camp in Leopard

13.06.2007 | 10:02 Uhr |

Apple plant möglicherweise ein neues Feature für die Boot-Camp-Integration in Mac OS X 10.5 Leopard.

Auf seiner offiziellen Leopard-Website hatte der Mac-Hersteller zunächst ein Feature für schnellere Neustarts beschrieben: Eine "In Windows neu starten"-Funktion soll dazu führen, dass Mac OS X in dei "Safe Sleep"-Modus schaltet, für den das System den Inhalt des RAMs auf Festplatte speichert. Im Anschluss lässt sich Windows starten, das dann ebenfalls über eine entsprechende Funktion verfügt. Mittlerweile hat Apple den Hinweis wieder entfernt - nach Angaben von Mac Rumors als Reaktion auf eine Nachfrage durch einen Teilnehmer der Worldwide Developers Conference. Offenbar hat Apple die Funktion (zunächst?) wieder gestrichen und die Beschreibung versehentlich nicht entfernt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
971228