978565

Apple plant offenbar verbesserte Version von Macbook-Pro-Netzgerät

10.10.2007 | 09:04 Uhr |

Apple hat offenbar die Auslieferung von 85-Watt-MagSafe-Netzgeräten für Macbooks Pro gestoppt.

Möglicherweise plant der Mac-Hersteller eine überarbeitete Version des Geräts. Nutzer des Notebooks haben sich in der Vergangenheit über mehrere Probleme beklagt; das ernsthafteste Phänomen tritt an dem dünneren Kabel des Adapters auf, dessen Hülle aufgrund von Hitzeentwicklung offenbar an beiden Enden aufplatzen (und in Folge dessen ein Sicherheitsrisiko darstellen) konnte. Apple hatte nach ersten Berichten bereits versucht, durch stärkere Plastik-Ummantelungen Abhilfe zu schaffen. Ein weiteres Problem soll mit den Metall-Pins im Stecker selbst auftreten, die offenbar nicht immer in ihre Ausgangsposition zurückspringen und so eine wirkliche Verbindung zum Anschluss im MacBook Pro verhindern. Ein kleineres Problem ist wiederum die Tatsache, dass die LED-Anzeige des MagSafe-Steckers bei manchen Nutzern nicht richtig funktioniert. Die Lieferzeiten für das 85-Watt-Netzgerät liegen mittlerweile bei zwei bis drei Wochen, vorher will Apple offenbar auch keine defekten Exemplare austauschen.

Info: Apple Insider

0 Kommentare zu diesem Artikel
978565