961233

Apple reicht Geschäftsbericht an Börsenaufsicht verspätet ein

18.12.2006 | 10:33 Uhr |

Apple hat die US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC davon unterrichtet, dass der jährliche Geschäftsbericht erst verspätet eingehen werde.

Aufmacher Apple Blanz
Vergrößern Aufmacher Apple Blanz

Grund sind die durch inkorrekte Vergabe von Aktienoptionen notwendig gewordenen Korrekturen, die Apple den Abgabetermin 14. Dezember nicht einhalten ließen. Nach wie vor sei Apple mit der Korrektur seiner historischen Bilanzen beschäftigt. Den bericht für das am 1. Juli abgelaufene dritte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres Apples und der jährliche Bericht werde man aber innerhalb der nächsten zwei Wochen fertig stellen. Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von Aktienoptionen hatte Apple im Juni entdeckt und gemeldet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
961233