2091808

Apple ruft 3-TB-Festplatten des iMac 27 Zoll zurück

22.06.2015 | 10:39 Uhr |

Rückrufaktion: Apple tauscht die 3-TB-Festplatten von einigen 27-Zoll-iMacs aus

"Eine sehr kleine Anzahl" von 3-TB-Festplatten, die in zwischen Dezember 2012 und September 2013 verkauften 27-Zoll-iMacs verbaut sind, könnten laut Apple "unter bestimmten Umständen" ausfallen - betroffene iMac-Besitzer können ihre Platte im nächst gelegenen Apple Store oder beim autorisierten Fachhändler kostenfrei austauschen lassen.

Wer sich nicht sicher ist, ob sein iMac zu den von der Rückrufaktion betroffenen Geräten gehört, kann das über eine von Apple eingerichtete Seite anhand der Seriennummer erkennen. Apple weist darauf hin, dass man vor dem Gang zum Apple Store oder Fachhändler, ein Backup seiner Daten erstellen muss - und danach das Betriebssystem neu zu installieren ist und die Daten aus dem Backup wiederherzustellen.

Der iMac 27 Zoll Retina 5K i st davon nicht betroffen - diesem liefert Apple zwar optional auch mit 3 TB Kapazität aus, dabei handelt es sich jedoch um ein Fusiondrive. Auch wer einen 27-Zöller ohne Retina-Display sein eigen nennt, ist von dem Rückruf laut Apples Webiste nicht betroffen, sofern darin ein 3-TB-Fusiondrive eingebaut ist. Zumindest fehlt der Hinweis auf diese Modelle. Bei einem internen Test konnten wir jedoch feststellen, dass auch einer unserer iMacs mit 3-TB-Fusiondrive eine Seriennummer hat, die ihn für den kostenlosen Umtausch berechtigt. In jedem Fall sollten Sie also die Seriennummer Ihres Macs ermitteln, indem Sie über das Apfelmenü "Über diesen Mac" aufrufen. Die Seriennummer steht in der letzten Seite des dann aufgehenden Fensters.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2091808