893798

Apple senkt iMac-Preise

08.10.2002 | 13:27 Uhr |

München/Macwelt - Still und leise hat Apple die Preise für zwei der vier iMac-G4-Modelle gesenkt. Der 15-Zöller mit Superdrive kostet im Apple-Store nun 2.203 Euro statt 2.319 Euro wie seit der Macworld Expo im Juli. Zum zweiten Mal nach der Messe in New York hat Apple den Preis für das Einsteigermodell mit CD-RW gesenkt. Hatte der kleinste TFT-iMac im Juli noch 1885 Euro gekostet und seit der Premiere der neuen Power macs am 13. August 1.623 Euro verlangt der Hersteller in seinem Web-Shop nun jetzt 1.507 Euro. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
893798