975160

Apple soll Orange als iPhone-Partner für Frankreich gewählt haben

15.08.2007 | 11:25 Uhr |

Um die Frage zu beantworten, wann das iPhone wie und für wie viel und wo in Europa erhältlich sein wird, fehlt bislang immer noch eine wichtige Konstante: Der oder die Netzbetreiber auf dem alten Kontinent, die Apple sich als Partner aussuchen wird.

In Frankreich soll dies dem Fernsehsender TF1 zufolge Orange sein. Zunächst hieß es, dass Apple Europa wie einen Markt behandeln und sich auf einen Netzbetreiber beschränken wolle. Mittlerweile zeichnet sich aber ab, dass Cupertino doch mit mehreren Partnern zusammenarbeiten wird. Eine Kooperation mit der France-Telecom-Tochter, die in Deutschland beispielsweise nicht aktiv ist, spräche zumindest dafür. Nach Gerüchten um Vodafone, die am ehesten den ganzen europäischen Markt auf einmal bedienen könnten, scheint jüngeren Gerüchten zufolge T-Mobile in Deutschland das Rennen zu machen. Möglicherweise erfährt Europa zwischen dem 25. und 29. September mehr: Dann findet die Apple Expo in Paris statt, auf der Apple die Partnerschaft mit Orange bekannt geben könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
975160