1802459

Apple soll größere Bildschirme für iPhone und iPad testen

23.07.2013 | 10:04 Uhr |

Das in der Regel gut informierte Wall Street Journal berichtet unter Bezug auf hochrangige Quellen bei Zulieferern, dass Apple mit deutlich größeren Bildschirmen als bisher experimentiere.

So soll Apple einen Prototypen eines neuen iPhones mit einem erkennbar größeren Screen als der 4-Zoll-Bildschirm des aktuellen Modells iPhone 5 bestellt. Für das iPad habe Apple sogar einen Bildschirm mit annähernd 13 Zoll Diagonale beauftragt, weit größer als der bisherige Formfaktor von 9,7 Zoll. Ob es das iPad Maxi und das iPhone Big jedoch auf den Markt schaffen werden, ist laut Wall Street Journal ungewiss, Apple könne sích auch noch gegen die Massenproduktion von derart großen iOS-Geräten entscheiden. Einem größeren Bildschirm für das iPhone hat Apple bisher eine Absage erteilt, die Tim Cook jedoch relativierte. Man könne ein derartiges Design nicht ohne Abstriche umsetzen - womöglich versucht Apple diese Abstriche zu eliminieren. Die Massenproduktion eines neuen iPad mit 9,7 Zoll Bildschirmdiagonale wolle Apple noch im Juli anstoßen, das neue iPhone hingegen sei bereits in Produktion - eine zeitgleiche Vorstellung in der ersten Septemberhälfte ist damit denkbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1802459