874826

Apple spöttelt über Wahlzettel-Debakel in Florida

21.11.2000 | 00:00 Uhr |

Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung, sagt eine wohlbekannte Floskel. Den Schaden, den unübersichtliche Wahlzettel in Florida der Demokratie und dem Amt des US-Präsidenten zugefügt haben, weiß aber Apple geschickt in einer Image-Kampagne für sich zu nutzen. "Unterschätzen Sie niemals die Macht des Designs" hieß es am Freitag in einer ganzseitigen Anzeige in USA Today, auf der der Mac-Hersteller den gestalterisch missglückten Wahlzettel aus Palm Beach County abbildete. Weiter heißt es im Text: "Gutes Design ist kein Luxus. Wir haben Premium-Tools für Grafik-Designer gemacht, seitdem Präsident Carter im Weißen Haus war."

Unsere Kollegen von Maccentral haben die Seite auf ihren Scanner gelegt:

0 Kommentare zu diesem Artikel
874826