939886

Apple startet iTunes Music Store in Japan

04.08.2005 | 12:35 Uhr |

Steve Jobs persönlich hat am heutigen Donnerstag den Startschuss für den iTunes Music Store in Japan gegeben. Mit seinem Musikdownloaddienst ist der Mac-Hersteller nun in 20 Ländern aktiv.

iTunes Music Store Japan Abstract
Vergrößern iTunes Music Store Japan Abstract

Jobs gab sich auf der Eröffnungsveranstaltung begeistert über die neue Filiale: "Wir sind darüber sehr aufgeregt. Wir haben sehr lange daran gearbeitet." Langwierige Verhandlungen mit lokalen Plattenfirmen hätten die Eröffnung des iTMS Japan verzögert, der erst mehr als zwei Jahre nach der US-Niederlassung seine Pforten öffnet. Zum Start hält der iTMS Japan mehr als eine Million Songs von japanischen und internationalen Musikverlagen bereit. Bei den Preisen passt sich der iTMS den japanischen Gepflogenheiten an, 200 bis 300 Yen pro Song (1,80 Dollar bis 2,70 Dollar) sind dort üblich. Apple verlangt jedoch nur für rund zehn Prozent des Angebots 200 Yen pro Song, der Rest ist für 150 Yen pro Stück zu haben. Jobs zeigte sich zufrieden: "Der Preis ist erwähnenswert niedriger als alles andere im (japanischen) Markt."

0 Kommentare zu diesem Artikel
939886