889596

Apple stellt Topversion der Geforce 4 vor

05.02.2002 | 00:00 Uhr |

München/Macwelt- Wem die Geforce4 MX zu schwach ist kann ab nächsten Monat eine Geforce4 Titanium in seinen neuen G4 einbauen lassen. Das nagelneue Highend-Modell bietet 128 MB DDR-RAM und kann 4,9 Milliarden Texturen pro Sekunde berechnen. Das Modell MX erreicht bei dieser Rechenoperation nur eine Leistung von einer Milliarde Texturen pro Sekunde. Für die beiden Topmodelle kostet die neue Geforce Titanium 250 US-Dollar Aufpreis, für das Einstiegsmodell mit 800 MHz sind 350 US-Dollar zu zahlen. Auch die Besitzer älterer AGP-G4 sollen die Karte als Upgrade für 400 US-Dollar erhalten können. Ausgestattet ist die Karte mit einer DVI und einer ADC-Schnittstelle, ein DVI-auf-VGA-Adapter gehört zum Lieferumfang. sw

Info: Apple Internet www.apple.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
889596