2107785

Apple stellt mehr Frauen an

14.08.2015 | 11:09 Uhr |

Zum ersten Mal hatte Apple seinen Vielfaltsbericht vor einem Jahr veröffentlicht, jetzt kommt ein Update. Tim Cook sagt aber: "Wir haben hier noch viel zu tun."

Das Unternehmen setzt auf Vielfalt, bei den Kunden, eigenen Mitarbeitern, in der Entwicklung, Sales oder Management. In den Memos skizzieren Tim Cook und HR-Vizepräsident Denise Young Smith die Zahlen. Im letzten Jahr hat Apple global 11.000 Frauen angestellt. Dies ist nach Angaben von Cook 65 Prozent mehr als im Jahr davor. In den USA legt die Firma auch auf die Einstellung nationaler Minderheiten wert. So sind im letzten Jahr 50 Prozent mehr (2.200) Afro-Amerikaner und 66 Prozent mehr (2.700) Amerikaner lateinamerikanische Herkunft eingestellt worden.

Am Gesamtbild ändert sich jedoch mit diesen Zahlen nur wenig: Vor einem Jahr war Apple vorwiegend weiß und männlich. Mehr als  10.000 neu angestellte Frauen haben an diesem Bild wenig geändert. Die Geschlechterverteilung hat sich um ein Prozent geändert: von 70% noch 2014 zu 69% 2015. Auch bei den Minderheiten verschob sich das Verhältnis um ein Prozent - 2014 hatte Apple 55% weiße Mitarbeiter, 2015 - immerhin 54%.

Diversity Report 2015

0 Kommentare zu diesem Artikel
2107785