971532

Apple sucht 3D-Entwickler für iWork

18.06.2007 | 16:30 Uhr |

Apple sucht Software-Entwickler für die nächste Generation von iWork.

In einer Stellenausschreibung bietet der Hersteller einen Job in Pittsburgh, USA an. Neben Kenntnissen im Interface-Design verlangt der Mac-Hersteller vom gesuchten Programmierer auch Erfahrungen mit OpenGL (Open Graphics Library) und anderen 3D-Anwendungen. Auf ein Update von iWork warten Anwender schon länger, doch auch zur WWDC 2007 gab Steve Jobs nichts bekannt. Womöglich möchte Apple mit einer neuen Keynote-Version eine dreidimensionale Gestaltungsebene für Präsentationen anbieten. Die Stellenausschreibung könnte ein erstes Indiz dafür sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
971532