2110042

Apple tauscht Geräte wegen Kamera-Problemen aus

24.08.2015 | 10:38 Uhr |

Die iSight-Kamera von einigen iPhone 6 Plus kann wegen eines Fehlers verschwommene Fotos aufnehmen. Apple tauscht Geräte aus.

Die betroffenen Geräte wurden vor allem zwischen September 2014 und Januar 2015 verkauft und weisen einen bestimmen Seriennummern-Bereich auf. Apple hat für solche Geräte ein Austausch-Programm gestartet und eine Webseite online gestellt, auf der Besitzer eines iPhone 6 Plus die Seriennummer ihres Smartphones prüfen lassen können. Die Seriennummer kann auf dem Smartphone in den Einstellungen über die Punkte »Allgemein« und »Info« angezeigt werden.

Ein iPhone 6 Plus, das den beschriebenen Fehler aufweist und daher für einen Austausch in Frage kommt, muss allerdings funktionsfähig sein und darf keine Beschädigungen haben, die sich auf den Austausch auswirken könnten. Apple nennt als Beispiel einen gesprungenen Bildschirm, der vor einem eventuellen Austausch repariert werden müsste. Solche zusätzlichen Reparaturen sind dann - im Gegensatz zu dem Austausch selbst - kostenpflichtig. Der Austausch des Smartphones kann über einen autorisierten Apple-Service-Provider oder einen Apple Store oder über den technischen Support von Apple über die Support-Webseite arrangiert werden. Durch die Austausch-Aktion, die nur innerhalb der ersten drei Jahre nach dem Kauf des iPhone 6 Plus möglich ist, verlängert sich die ursprüngliche Garantie für das Smartphone nicht.

Quelle: Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
2110042