2202426

Apple trennt sich vom Game Center

15.06.2016 | 08:48 Uhr |

Sie gehörte mit zu den vorinstallierten Apps, die man lieber in einem Ordner versteckt hat, damit man sie nicht auf dem Homescreen sehen muss: das Game Center. Die App war halt da, genutzt haben sie aber nur wenige. Zu dieser Erkenntnis kam offensichtlich nun auch Apple. Schon bald wird die App nicht mehr auf den iOS-Geräten zu finden sein.

Apples Versuch, eine Plattform für Gamer aufzubauen, war nicht sonderlich erfolgreich. Die App Game Center, Apples soziales Gaming-Netzwerk für iOS-Anwender, soll unter iOS 10 jedoch nicht weiter auf den iPhones, iPads und iPods zu finden sein, berichtet Cult of Mac.

Über Jahre hinweg gehörte die App mit zu den vorinstallierten Standard-Apps von Apple, wie beispielsweise die Kompass-, Aktien- oder Kontakte-App. Für viele Anwender waren diese Apps jedoch nur Verschwendung des Speicherplatzes. In iOS 10 soll jedoch die Möglichkeit bestehen, vorinstallierte Apps erstmals auch vom Homescreen löschen zu können. Game Center soll allerdings als Plattform gänzlich  verschwinden. Möchten Spiele-Entwickler zukünftig Features wie beispielsweise Ranglisten in ihren Spielen integrieren, muss dies abseits des Game Centers erfolgen.

2010 wurde die App eingeführt, nachdem Spiele einen immer stärkeren Anteil im App Store ausmachten. Später konnte Game Center auch auf dem Mac genutzt werden. Mit dem Erscheinen von iOS im Herbst wird diesem Feature jedoch ein Ende gesetzt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2202426