958074

Apple überarbeitet Interface und Funktionen von .Mac-Webmail

27.10.2006 | 10:46 Uhr |

Mit einem neuen Design und erweiterten Features überrascht Apple Abonnenten eines .Mac-Accounts. Die Neuerungen betreffen das Webmail-Postfach, das sich nun an Apples Email-Programm Mail anlehnt.

Doch die grafische Oberfläche von Webmail sieht nicht nur aus wie in Mail, auch zahlreiche Features der Software halten Einzug in den Online-Dienst. So kann der Webmail-User seine Emails per Drag-and-Drop verschieben, es gibt ein Vorschau-Fenster, eine intelligente Aktualisierungs-Funktion und die Möglichkeit per Quick-Reply auf Emails zu antworten. Auch ein Adressbuch hat Apple integriert und der Webmail-Nutzer kann Mails mit einem Dringlichkeitsstatus versehen. Zudem kennt sich das Web-basierte Postfach jetzt auch mit Tastenkombinationen aus. Neben Webmail umfasst das .Mac-Account einen personalisierbaren Internetauftritt mit iWeb-Integration, Möglichkeiten zum Datenaustausch sowie zur Datensicherung und Synchronisation zischen mehreren Macs. Außerdem hat der .Mac-Kunde die Möglichkeit Besuchern verschiedene Zugriffsrechte einzuräumen. Der Service kostet 99 Euro im Jahr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
958074