1758616

Apple überarbeitet Pläne für neuen Campus

26.04.2013 | 10:13 Uhr |

Während eine Baugenehmigung durch die Behörden von Cupertino noch aussteht, hat Apple die Pläne für sein neues ringförmiges Hauptquartier überarbeitet, berichtet Business Week.

Die geplanten Baukosten waren zuletzt stark angestiegen , zuletzt war von einem Gesamtvolumen von fünf Milliarden US-Dollar die Rede. Die jüngsten Änderungen der Pläne sind jedoch nicht gedacht , die Kosten zu senken, Apple hat die Parkplatzkapazitäten erhöht. Das größere Parkhaus soll nun 9.240 statt 9.000 Fahrzeuge fassen, ein kleinerer Parkplatz nehme nun 1.740 statt 1.500 Fahrzeuge auf. Dennoch sollen die Architekten nach Möglichkeiten suchen, die Baukosten um bis zu eine Milliarde US-Dollar zu senken, heißt es weiter.

Auf die Pläne für den vierstöckigen Ringbau hatte der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs noch wesentlichen Einfluss, Apples Erfahrungen beim Bau von Retail Stores sollten dabei geholfen haben. Die Anforderungen an das Gebäude lautete unter anderem, dass keine Verbindung oder Lücke sichtbar sei, Wände und Decken zu einer "übernatürlichen Glattheit poliert" sein sollten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1758616