1882339

Apple übernimmt Entwickler von Snappy Cam

07.01.2014 | 11:30 Uhr |

Apple setzt auch im Jahr 2014 seine Einkaufstour fort und übernimmt mit dem Hersteller der App Snappy Cam eine weitere kleine Firma.

Das Ein-Mann-Unternehmen Snappy Labs wurde bisher von dem australischen Entwickler John Papandriopoulos betrieben, das einzige Produkt Snappy Cam ließ iPhone-Besitzer auch schon vor dem iPhone 5S Serienbilder mit der Kamera ihres Smartphones aufnehmen. Laut TechCrunch sei das nur mit einer innovativen Ingenieursleistung möglich gewesen, Papandriopoulos habe nicht weniger als "JPEG-Format neu erfunden". Mit der Übernahme bereitet Apple nicht nur den Weg für weitere Verbesserungen der Kamerafunktionen in zukünftigen iPhone-Modellen, mit dem Gründer Papandriopoulos habe man auch einen wahren "Algorithmen-Zauberer" an Bord geholt, erklären unsere Kollegen der Macworld die Akquise. Papandriopoulos habe etwa in seiner Doktorarbeit eine Technologie ausgeheckt, welche den Datenfluss über Kupfertelefonleitungen deutlich erhöhen soll. Nachteil des Geschäfts: Die 1-Euro-App Snappy Cam ist nun nicht mehr im App Store erhältlich.

Im vergangen Jahr hatte Apple einige Spezialisten für Navigation von öffentlichen Verkehrsmitteln wie HotStop und Embark übernommen, die Übernahme des Herstellers von Fingerabdrucksensoren Authentec zeigte Wirkung mit dem Sensor des iPhone 5S und Touch ID. Zuletzt hatte Apple Prime Sense übernommen, das unter anderem die Sensoren für Microsofts Gestensteuerung Kinect entwickelt hatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882339