955310

Apple und Bono zusammen gegen Aids?

12.09.2006 | 10:15 Uhr |

Rote MacBooks, rote iMacs und rote iPods. Steve Jobs und U2-Frontmann Bono sollen über eine Limited Edition von Apple-Produkten nachdenken, um die Aids-Awareness-Charity RED des Musikers zu unterstützen, berichtet ein spekulativer Artikel von Think Secret.

Abschließende Entscheidungen seien jedoch noch nicht getroffen worden. Während RED in Großbritannien durch Kooperationen mit American Express und Motorola in Form einer roten Kreditkarte und eines roten Handys bereits etabliert ist, ist die Organisation in den USA und anderen Ländern eher unbekannt. RED tut sich mit Firmen zusammen, um rotfarbige Exklusiv-Produkte anzubieten, von deren Verkaufs-Preis ein Teil an den Global Fund zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria geht. Gerüchte über einen Deal zwischen Apple und RED gab es in der Vergangenheit bereits, nun sieht es so aus, als stünden beide kurz vor einem Vetrags-Abschluss, schreibt die Internetseite.

Info: Think Secret

0 Kommentare zu diesem Artikel
955310