2112853

Apple und Cisco arbeiten zusammen

01.09.2015 | 09:21 Uhr |

Im Business-Bereich geht Apple eine weitere Kooperation ein - diesmal mit Cisco, dem Hersteller der Telekommunikations-Lösungen.

Eher unerwartet erschien auf der hauseigenen Konferenz von Cisco der Apple-CEO Tim Cook. Die beiden Unternehmen hatten dann einige Neuigkeiten in petto.  

Apple unternimmt einen weiteren Schritt in Unternehmen und hat eine Partnerschaft mit dem Netzwerkausrüster Cisco angekündigt. Ziel der Vereinbarung ist es, iPhones und iPads enger an die Unternehmensnetze zu koppeln. So sollen etwa wichtige Apps Priorität in den Intranets erhalten oder Gespräche besser über das Firmennetz abgewickelt werden. Mobile Geräte verdrängen in Unternehmen immer mehr die klassische IT, so würden heute bereits 30 Prozent aller internen Gespräche laut Cisco über mobile Geräte geführt. Wann erste Lösungen zur Verfügung stehen, haben Cisco und Apple noch nicht angekündigt. Vor allem die Telekommunikationslösugen von Cisco wie Cisco Spark, Cisco Telepresence und Cisco Webex werden an iOS angepasst.

Dies ist eine konsequente Entwicklung für Apples Business-Strategie. Noch vor einem Jahr hat das Unternehmen eine engere Kooperation mit IBM angekündigt . Bis heute sind zusammen mehr als zwei Dutzend Apps entwickelt worden . Auch im mittelständischen Bereich sucht Apple nach neuen Partner und neuen Strategien .

0 Kommentare zu diesem Artikel
2112853