2066282

Apple und IBM: Acht neue Apps für Unternehmen

01.04.2015 | 15:26 Uhr |

Im Rahmen der MobileFirst Initiative veröffentlichen IBM und Apple acht neue iOS-Apps speziell für Unternehmen. Die neuen Apps wurden sind auf die Industrie und den Gesundheitssektor ausgerichtet.

Die Kooperation mit IBM hatte Apple im Sommer 2014 bekannt gegeben. Durch das MobileFirst Programm sollen langfristig mehr iPhones und iPads an Unternehmen verkauft werden. Nachdem Apple und IBM bisher schon 14 Apps im Rahmen des Programms veröffentlichten, folgten nun acht neue Programme, die vor allem auf den Gesundheitssektor sowie die Industrie ausgerichtet sind.
 
Mit der Hospital RN App für das iPhone können Ärzte und Krankenpfleger die digitalen Patientenakten von überall im Krankenhaus einsehen. Durch iBeacon Technologie werden die Akten in der App sogar nach der Nähe zu den Patienten vorsortiert.
 
Die Hosptial Lead App für das iPad soll in erster Linie Krankenpfleger und Kranschwestern mit Informationen und Benachrichtigungen über neue Aufgaben versorgen. Über die App können die Vorgesetzten außerdem neue Aufgaben durch wenige Klicks bestimmten Mitarbeitern zuweisen.
 
Für die Industrie veröffentlichen die beiden Unternehmen unter anderem die Rapid Handover App für das iPad. Das Programm soll es den Schichtleitern ermöglichen, aktuelle Informationen und Aufgaben auf eine besonders einfache Art mit den Mitarbeitern der neuen Schicht zu teilen. Durch die iPad Kamera können außerdem defekte Geräte oder Gefahren in der Fabrik einfach mit der App dokumentiert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2066282