952737

Apple untersucht Verhältnisse in chinesischer iPod-Fabrik weiter

04.07.2006 | 15:30 Uhr |

Laut einem Bericht von Pocket-Lint hat Apple die Untersuchungen in der chinesischen iPod-Fabrik noch nicht abgeschlossen.

"iPod-City"-Fotos aus der Mail on Sunday, Apple
Vergrößern "iPod-City"-Fotos aus der Mail on Sunday, Apple

Steve Dowling von Apple soll demnach erklärt haben, dass die Untersuchungen noch andauern. Vorher hatte die chinesische Webseite China CRS berichtet, der iPod-Hersteller habe die Untersuchungen bereits abgeschlossen. Dowling erklärte laut Pocket-Lint , Apple werde genau untersuchen, welche Arbeitsbedingungen in der Fabrik vorherrschen und wie die Regelungen für Mehrarbeit sowie Bezahlung aussehen. Apple habe im Vergleich zu Industriestandards strenge Kriterien für Zulieferer und werde die öffentlich gewordenen Vorwürfe an den Arbeitsbedingungen sorgfältig prüfen, so Dowling.

Die Kritik an der iPod-Fabrik von Foxconn war laut geworden, nachdem die Mail on Sunday einen Bericht über schlechte Arbeitsbedingungen veröffentlicht hatte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
952737