884052

Apple verdient kräftig

16.07.1999 | 00:00 Uhr |

Apple hat im dritten Quartal des Fiskaljahres 1999 einen Gewinn von 203 Millionen US-Dollar gemacht - und damit das Ergebnis des Vergleichszeitraumes im Vorjahr mehr als verdoppelt. Damals waren noch 101 Millionen US-Dollar in die Kassen geflossen. In das vorliegende Ergebnis sind 89 Millionen US-Dollar Ertrag aus Verkäufen von Anteilen an der ARM-Holding eingerechnet. Entscheidend zu der Gewinnsteigerung beigetragen haben nach Aussage von Steve Jobs die hohen Absatzzahlen des iMac, die Apple schneller als den Markt insgesamt hätten wachsen lassen. Der Umsatz stieg im dritten Quartal um elf Prozent auf 1,56 Milliarden US-Dollar. Im Zusammenhang mit den Quartalsergebnissen gab Apple bekannt, eigene Anteile im Wert von einer halben Milliarde US-Dollar zurückkaufen zu wollen.
Genauere Analysen und Bewertungen der Zahlen stellen wir auf der Seite www.macwelt.de/_aktuellesheft/spezial.shtml zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
884052