939557

Apple verkauft 30.000 iBooks nach Florida

28.07.2005 | 12:33 Uhr |

Apple hat gestern den Abschluss eines lukrativen Geschäfts im Bildungsbereich bekannt gegeben.

iBook 2004
Vergrößern iBook 2004

Demnach rüstet der Mac-Hersteller die öffentlichen Schulen des Schulbezirks Broward County in Florida mit insgesamt 30.000 iBooks aus. Die Mobilrechner gehen dabei an alle Schulformen, vom Kindergarten bis zur Abschlussklasse. Erst in dieser Woche hat Apple neue iBooks vorgestellt, die serienmäßig mit den drahtlosen Technologien Airport Extreme und Bluetooth 2.0+EDR ausgestattet sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
939557