1664831

Apple veröffentlicht Bugfix für das Macbook Air 2012

10.01.2013 | 10:59 Uhr |

In der Nacht zum Donnerstag veröffentlichte Apple ein EFI-Firmware-Update für das 2012er Macbook Air. Das Update soll einige teils gravierende Fehler beheben.

Schloß man beispielsweise einen externen Monitor über HDMI an das Macbook Air an, konnte es passieren, dass die Farben fehlerhaft dargestellt wurden – ein Problem, das Apple nun gelöst hat. Außerdem behoben: Ein Fehler im Zusammenhang mit Boot Camp. So passierte es gelegentlich, dass Windows nicht mehr korrekt startete. Schließlich wurde auch noch ein Fehler im Zusammenhang mit der Thunderbolt-Schnittstelle, der das Macbook beim abstecken von Thunderbolt-Komponenten komplett einfrieren ließ, gelöst. Das Update kann auf der Support-Seite von Apple oder über die Systemaktualisierung geladen werden.

EFI steht für „Extensible Firmware Interface“ und ist als Nachfolger des BIOS das Bindeglied zwischen der Hardware und dem Betriebssystem.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1664831