893966

Apple veröffentlicht Details zu Verkäufen

17.10.2002 | 15:54 Uhr |

München/Macwelt- Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen hat Apple jetzt auch Einzehlheiten zu den verkauften Stückzahlen gemeldet. So Apple in seinem vierten Quartal insgesamt 318 000 iMacs, davon immer noch 76 000 CRT-Modelle. Der eMac verkaufte sich 129 000 Mal, der TFT-iMac 113 000 Mal. Laut Apple war die Nachfrage nach der 17-Zoll-Version größer als erwartet. Auch das iBook verkaufte sich mit 180 000 Einheiten gut, weniger dagegen das Powerbook. Gegenüber dem Vorjahresquartal sank die Stückzahl von 94 000 auf 58 000 Stück. Auch die Power Macs verkauften sich mit 176 00 statt 248 000 Stück weit schlechter. Insgesamt 140 000 Mal verkaufte Apple den MP3-Player iBook, davon 54 000 Windows-Versionen. Vom neuen Betriebssystem Mac-OS X 10.2 Jaguar ging insgesamt 280 000 Kopien über den Ladentisch. Wie viele Xserve verkauft wurden war bis Redaktionsschluss nicht bekannt. sw

Info: Apple Internet www.apple.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
893966