877848

Apple veröffentlicht Mac-OS X 10.0.3

10.05.2001 | 00:00 Uhr |

Kaum eine Woche nach dem letzten Update stellt Apple nun einen weiteren Bugfix für sein neues betriebssystem bereit. Die Änderung sind marginal.

Die Abstände, in denen Apple sein neues Betriebssystem aktualisiert, werden immer kürzer. Kaum eine Woche nach Erscheinen von Mac-OS X 10.0.2 bringt nun der Mac-Hersteller die Version 10.0.3 heraus und macht diese sowohl über die Systemeinstellung "Software aktualisieren" als auch über einen direkten Download verfügbar . Nachdem mit dem letzten Update Mac-OS X die Fähigkeit erhalten hatte, Audio-CDs via iTunes zu brennen, sind die Neuerungen in Mac-OS X 10.0.3 nach Angaben von Apple eher spärlich. So gibt man lediglich an, einen Fehler in der Listendarstellung des Finders beseitigt zu haben: Enthält ein verzeichnis viele Dateien, zeigte sie der Finder nicht immer korrekt an.

Um den rund 15 MB großen Updater starten zu können, muss man mindestens Mac-OS X 10.0.1 installiert haben, liegt noch ein ursprüngliches System vor, zwingt der Aktualisierungsprozess dazu, zunächst Mac-OS X 10.0.1 auf die Platte zu spielen. pm

0 Kommentare zu diesem Artikel
877848