1827180

Apple veröffentlicht Mountain Lion 10.8.5 – auch ältere Systeme gepatched

13.09.2013 | 14:38 Uhr |

Apple hat das womöglich letzte Wartungsupdate von Mountain Lion vor Veröffentlichung von OS X Mavericks herausgebracht – und einige teils gröbere Fehler behoben.

Zugegeben, das Update auf Mountain Lion 10.8.5 ist mit seinen Fehlerbehebungen sicher nicht bahnbrechend – aber das soll es auch nicht sein: 10.8.5 macht den Berglöwen auf seiner Abschiedstour zum runden Produkt und behebt die letzten größeren Fehler und Bugs. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Nach einer schier endlos erscheinenden Beta-Phase mit insgesamt neun Vorschau-Versionen ist das Update nun da.

Fehler behoben

OS X 10.8.5 ist ein klassisches Wartungsupdate, das zeigt schon der erste Blick in die Release-Notes von Apple. Zuvorderst hat sich Apple eines äußerst nervtötenden Fehlers in der Mail-App von OS X angenommen. So konnte es beim Empfangen von E-Mails mit den bisherigen Versionen von Mail passieren, dass eingehenden Nachrichten nicht korrekt angezeigt wurden – ein Fehler, den Apple mit der im Update enthaltenen neuen Version 6.6 von Mail behoben hat. Neue Versionen gibt es auch für die Apps Nachrichten (auf Version 7.0.1), Mac App Store (auf Version 1.2.2) sowie Photobooth (auf Version 5.0.1). Die Versionssprünge sind jedoch sehr klein und an der Benutzeroberfläche spurlos vorüber gegangen.

Solche leeren Mails – verursacht durch einen mit 10.8.5 behobenen Mail-Bug – gehören nun der Vergangenheit an.
Vergrößern Solche leeren Mails – verursacht durch einen mit 10.8.5 behobenen Mail-Bug – gehören nun der Vergangenheit an.

An der Verbesserung der Kompatibilität von OS X Mountain Lion mit Windows 7 und Windows 8 hat Apple ebenfalls gearbeitet, denn sowohl der Windows Migrations-Assistent (Update auf Version 5) als auch Boot Camp (Update auf Version 5.0.4) wurden mit dem Update einer Aktualisierung unterzogen. Bekanntermaßen machte die mit OS X 10.8.4 eingeführte Unterstützung des neuen Wifi-Standards 802.11ac in Sachen Geschwindigkeit Probleme. Und auch hier hat Apple nachgebessert, denn die Übertragungsgeschwindigkeit und Stabilität der Verbindungen wurde genauso verbessert, wie die Zuverlässigkeit bei der Übertragung großer Einzeldateien über Ethernet. Zudem enthält Mountain Lion 10.8.5 alle Patches, die Apple für das neue Macbook Air (Mid 2013) als separates „MacBook Air (Mid 2013) Software Update 1.0“ veröffentlicht hat.

Safety First

Neben den bereits genannten Fehlerbehebungen enthält Mountain Lion 10.8.5 aber auch einige Fixes für teils schwerwiegende Sicherheitslücken . So konnte Apple durch ein Update von Apache auf Version 2.2.24 unter anderem eine Lücke schließen, die sogenanntes Cross-Site-Scripting ermöglichte. Und auch PHP (Version 5.3.26) und OpenSSL (Version 0.9.8y) wurden jeweils auf eine höhere Programmversion angehoben – durch Lücken in PHP konnte unter Umständen Fremdcode ausgeführt werden, die Fehler in OpenSSL dagegen konnten dazu führen, dass Nutzerdaten einsehbar wurden.

Auch für den Installer von OS X 10.8.5 gilt: Viele Neuigkeiten verrät er nicht.
Vergrößern Auch für den Installer von OS X 10.8.5 gilt: Viele Neuigkeiten verrät er nicht.

Fehler in den Frameworks "ImageIO" und "CoreGraphics" konnten durch entsprechend präparierte PDF-Dateien dazu führen, dass entfernt Schadcode ausgeführt werden konnte – diese Sicherheitslücken hat Apple ebenfalls geschlossen. Neben weiteren Fixes in den Bereichen Bind, Zertifikatemanagement, ClamAV, Installer, IPSec, Kernel und Mobile Device Management hat Apple zudem noch einen schwerwiegenden sudo-Bug behoben. Einem Angreifer konnte es durch das Verändern der Zeiteinsellungen von OS X gelingen, an die root-Rechte eines Admin-Benutzers zu gelangen, ohne dessen Passwort zu kennen. Glücklicher Weise hat Apple diese Sicherheitslücke mit 10.8.5 schließen können.

Für alle Nutzer von OS X Snow Leopard und OS X Lion stellt Apple die sicherheitsrelevanten Bestandteile von Mountain Lion 10.8.5 als separates Update zur zur Verfügung. Das „Security Update 2013-004“ kann dabei für Lion , Lion Server , Snow Leopard und Snow Leopard Server geladen werden. Außerdem hat Apple für Snow Leopard noch ein Sicherheitsupdate für Safari veröffentlicht, dass eine Lücke in JavaScriptCore schließt, durch die ebenfalls Schadcode ins System des Nutzers eingeschleust werden konnte.

Einschätzung

Wir empfehlen allen Nutzern von Mountain Lion das Update auf 10.8.5 durchzuführen – selbiges gilt für die Sicherheitsupdates für Snow Leopard und Lion. Sie können dabei entweder den automatisierten Weg über die Softwareaktualisierung gehen, oder die Updates manuell auf den Downloadseiten von Apple laden und installieren.  Mountain Lion 10.8.5 lässt sich entweder als Combo-Update (von jeder Vorversion ausgehend mit einer Größe von knapp 830 MB) oder als Delta-Update (ausgehend von OS X 10.8.4 mit knapp 270 MB) herunterladen.

Mit OS X 10.8.5 endet dann wohl auch der Updatezyklus für Mountain Lion, da Apple in den kommenden Wochen mit dem Nachfolger, OS X Mavericks, an den Start gehen wird. Bis dahin finden Sie alle Artikel, die Macwelt rund um Mavericks produziert hat im Special .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1827180