2020603

Apple veröffentlicht OS X 10.10.1

18.11.2014 | 09:37 Uhr |

Apple bringt das erste Wartungsupdate für OS X Yosemite. Version 10.10.1 verspricht vorrangig mehr Stabilität und bessere Kompatibilität.

Zum einen wird laut Release-Notes die Zuverlässigkeit des WLANs verbessert , aber auch die Zuverlässigkeit bei der Verbindung mit  Microsoft-Exchange-Servern. Auch an seinem E-Mail-Clients habe Apple geschraubt und dabei die Zuverlässigkeit beim Senden über einige Provider verbessert. Vier Sicherheitslücken addressiert Apple nach eigenen Angaben mit dem Update, die Spotlight, System Profiler, WebKit und CFNetwork betrafen.

Im Bereich der Fehlerbehebung war Apple natürlich auch nicht untätig. Es wurde beispielsweise ein Fehler gelöst, durch den es nicht möglich war, ältere Backups in Time Maschine anzuzeigen, oder auch den Ruhezustand einiger Mac-Mini-Geräte zu beenden. Einige von Ihnen hatten möglicherweise auch den Fehler, dass Updates im App Store für den Mac nicht angezeigt wurden. Auch dieses Problem wurde von Apple gelöst.

Sie können sich das neue Update auf Mac OS X 10.10.1 über Apples Downloadserver oder direkt per Softwareaktualisierung zulegen. Anschließend muss das Gerät nach dem Download des Build 14B25 neu hochgefahren werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2020603