2187584

Apple veröffentlicht den Zulieferer-Bericht

31.03.2016 | 09:30 Uhr |

Apple trennt sich von den Zulieferern, die sich der Überprüfung einer externen Firma nicht unterziehen wollen.

Fortschritte: Apple hat seinen Supplier Responsibility Progress Report 2016 veröffentlicht und erklärt darin, dass nun alle Zulieferer von Rohstoffen wie Zinn, Silber, Gold, Tantal oder Wolfram von einer unabhängigen Organisation zertifiziert sind. Damit will Apple vermeiden, Rohstoffe aus Konfliktregion wie in der Republik Kongo zu beziehen, wo mit den Einnahmen aus den Minen Kriege finanziert werden. Alle 242 Lieferanten haben sich nun der Zertifizierung unterzogen, vor einem Jahr waren es noch 199 von 225. Im Verlaufe des Verfahrens habe man sich von 45 Rohstofflieferanten getrennt, die nicht auf diese Weise kooperieren wollten oder konnten. Der Supplier Responsibility Report umfasst 33 Seiten und geht auch auf die Arbeitsbedingungen in den Betrieben ein, in denen Apple seine Geräte zusammenbauen lässt. Auch hier will Apple nun Unternehmen beschäftigen, die sich zumindest an grundsätzliches Arbeitsrecht halten und keine Jugendlichen beschäftigen sowie die Arbeitszeiten in Grenzen halten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2187584