888080

Apple 'verschenkt' Digital-Kameras und lizenzfreie Musik

29.10.2001 | 00:00 Uhr |

Um die iMac- und Powermac-Absätze im Weihnachtsgeschäft anzukurbeln hat Apple zwei Promo-Aktionen gestartet. Lizenzfreie Musik gibt es kostenlos auf der iDisk.

München/Macwelt - Wer bis zum 31. Dezember einen iMac mit CD-RW-Laufwerk kauft, erhält für einen Euro Aufpreis die Digitalkamera HP Photosmart 318 als Zugabe. Das Angebot unter dem Motto "Bleibende Erinnerungen" gilt nicht nur für Kunden des Apple Store, sondern ist auch bei autorisierten Fachhändlern erhältlich. In diesem Fall müssen Macianer, die nach dem 16. Oktober ein iMac-Modell mit 600 MHz oder 700 MHz Taktrate erstanden haben, einen Coupon einschicken und bekommen die 2,3 Megapixel-Kamera gegen Erstattung der Versandkosten zugestellt. Die HP Photosmart 318 kostet derzeit als Einzelgerät rund 500 Mark.
In den USA kostet die digitale Kamera als Zugabe keinen Aufpreis, das in Europa verwendete Warenwirtschaftssystem macht laut Apple Deutschland den symbolischen Euro notwendig. In Europa hat der Mac-Hersteller Programm hat der Mac-Hersteller kein Cash-Back-Programm aufgelegt, in den USA können jedoch Kunden sich alternativ auch 150 US-Dollar auf ihren iMac-Kauf rückerstatten lassen. Da die Rabattaktion in Europa jedoch zentral geregelt ist, hat man sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner der rechtlichen Bestimmungen geeignet und auf eine Bargeld-Erstattung verzichtet.

Ebenfalls nur in den USA hat Apple eine zweite Promo-Aktion gestartet, das der Mac-Hersteller "Crystal Clear" nennt. Bis zu 500 US-Dollar weniger kostet bis 31. Dezember im Apple-Store ein TFT-Display, wenn man es zusammen mit einem Power Mac G4 erwirbt. Der Rabatt ist dabei vom Rechner abhängig, Käufer eines G4/733 zahlen für ein beliebiges Apple-LCD 100 US-Dollar weniger, 200 US-Dollar sparen die neuen Besitzer eines G4/867 und wer sich für die Dualprozessormaschine mit zweimal 800 MHz entscheidet, dem bietet Apple seine Displays mit einer Ermäßigung von 500 US-Dollar an.

Den passenden Soundtrack für ihre iMovie- oder Final-Cut-Projekte finden registrierte iTools-Anwender jetzt auf ihrer iDisk. Die insgesamt 350 Musikstücke sind lizenzfrei und lassen sich beliebig weiter verwenden. Der Nutzer hat die Auswahl zwischen 35 Musiksparten wie Acid Jazz, Alternative, Blues, Country, Pop, oder World-Musik. Das Musikmaterial hat FreePlay Music extra für den Einsatz bei Film- und Fernsehen produziert. Alle Titel sind in verschiedenen Längen von 120, 60, 30, 20, 15 und 10 Sekunden und im MP3-Format erhältlich. Der Mac-Hersteller versteckt sein Angebot im Extras-Ordner innerhalb des Mac-OS-X-Ordners der iDisk, die Datenmenge beträgt insgesamt 1,36 Gigabyte. pm/mh

Info: Apple

0 Kommentare zu diesem Artikel
888080