968832

Apple verspricht, "grüner zu werden"

03.05.2007 | 10:25 Uhr |

n einem offenen Brief nimmt Apple-Chef Steven P. Jobs Stellung zu den Vorwürfen der Umweltorganisation Greenpeace. Jobs räumt Kommunikationsfehler ein, hält die Kritik an Apple aber für ungerechtfertigt.

In seinem Brief zeigt er auf, wie Apple in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Umweltschutzmaßnahmen getroffen hat und heute anderen Anbietern ebenbürtig ist oder sie sogar übertrifft. Ausführlich geht Jobs auf toxische Substanzen ein, die bei der Computer- und elektronikproduktion eingesetzt werden und nennt für die Zukunft ganz konkrete Maßnahmen, um Schadstoffe aus Macs und iPods weiter zu reduzieren oder zu eliminieren. Den vollen Text des offenen Briefs hat Apple auf seiner US-amerikanischen Webseite veröffentlicht .

0 Kommentare zu diesem Artikel
968832