1021889

Apple lässt DRM-Klage gegen Bluwiki fallen

23.07.2009 | 09:35 Uhr |

Apple lässt seine Ende 2008 angestrengte Klage gegen die Website Bluwiki fallen. Der Streitgegenstand, das Fairplay-DRM, ist ohnehin nicht mehr im iTunes Store im Einsatz. Im Gegenzug zeiht auch die EFF ihre Klage gegen Apple zurück.

iPod Nano 2008 alle Farben
Vergrößern iPod Nano 2008 alle Farben

Der Mac-Hersteller hatte die Betreiber der Seite beschuldigt, Informationen über das Projekt iPodhash zu verbreiten. Die Entwickler von iPodhash hatten versucht, Apples DRM-System Fairplay zurück zu entwickeln und derart die Kopierschutzmechanismen von im iTunes Store gekauften Songs zu umgehen. Dies verletzte den Digital Millennium Copyrights Act (DMCA), argumentierten die Anwälte Apples. Apples Versuche, Bluwiki schließen zu lassen, rief jedoch die Electronic Frontier Foundation (EFF) auf den Plan , die ihrerseits Apple beschuldigte, Bluwiki das Recht auf freie Rede zu nehmen, eine Verletzung des DMCA habe nicht stattgefunden. Die EFF hat nun auch ihre Klage gegen Apple zurückgezogen, zeigte sich jedoch enttäuscht, dass Apple sieben Monate gebraucht hat, um seine Vorwürfe gegen Bluwiki fallen zu lassen. Das Fairplay-DRM hat Apple seit Anfang des Jahres im iTunes Store stufenweise abgeschafft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1021889