1554812

Mehr als 700 Fragen im Urteilsformular zu Apple vs. Samsung

21.08.2012 | 09:43 Uhr |

Im Prozess Apple vs. Samsung endet heute die Beweisaufnahme, die Jury wird sich zu Beratungen zurückziehen, die sich länger hinziehen könnten.

Grund ist die Komplexität des Falles, die keine der beiden Parteien reduzieren wollte. Das Urteilsformular, was die Jury auszufüllen hat, sprengt somit jeden Rahmen, auf 22 Seiten sind mehr als 700 Detailfragen zu beantworten. Die Jury muss darin beantworten, ob sie es von Apple bewiesen sehe, dass Samsung Patente des iPhone-Herstellers verletzt habe. Die Fragen in der Hauptsache summieren sich zwar nur auf 36, der Teufel steckt aber im Detail, da jede Menge Patente und Produkte zur Debatte stehen und stets auch gefragt wird, welche Samsung-Tochter nun welches Patent verletzt haben könnte. Die Jury soll zudem auch angeben, in welcher Höhe Apple Schadensersatz zustünde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1554812