998730

Apple will Mail-Problem in Mobile Me behoben haben

30.07.2008 | 10:22 Uhr |

Neues von David G.: Der Mobile-Me-Mitarbeiter berichtet wie versprochen wieder über die Fortschritte der Problembehebung bei Apple.

Nachdem er schon am Wochenende im Auftrag von Steve Jobs vor allem die Mail-Probleme des .Mac-Nachfolgers erläutert hatte , kann G. jetzt verkünden, dass die Arbeiten nun abgeschlossen sind.

Rund ein Prozent der MobileMe-Nutzer hatten nach Apples Angaben den Zugriff auf ihre Postfächer verloren, auch nach Wiederherstellung des Dienstes blieben einige Mails verschwunden. Mittlerweile sollen alle Nachrichten wieder da sein - ob dies auch die 10 Prozent der verlorenen Mails betrifft, die offenbar endgültig verloren gegangen waren, sagt G. nicht . Wer immer noch Probleme mit Mails hat, kann sich an eine Chat-Support-Line wenden. Am Montag sei außerdem ein Problem bei der Synchronisierung der MobileMe-Dienste mit iPhones und dem iPod touch aufgetaucht, diesen Bug habe Apple aber umgehend beheben können. Wenn die Einträge auf dem Mobil-Gerät nicht wieder auftauchen, müssen Nutzer die Synchronisationsfunktion kurz aus- und wieder einschalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
998730