946656

Apple will Patente von Burst.com für ungültig erklären lassen

10.01.2006 | 12:34 Uhr |

Apple hat am Mittwoch vergangener Woche vor Gericht beantragt, die Patente von Burst.com zu Straaming Video für ungültig zu erklären.

apple logo
Vergrößern apple logo

Apples Klage ist eine Präventivmaßnahme, Burst.com wird in Kürze eine Patentklage gegen Apple einreichen. Laut InformationWeek.com sind drei Patente über die Technik und Gerätschaften zur Verbreiteung von Video und Audio der Streitpunkt. Verhandlungen zwischen Apple und Burst.com über eine Lizenzierung sind gescheitert, wie ein Apple-Sprecher Cnet gegenüber bestätigte. So sei nun das Gericht um eine Entscheidung gebeten worden. Im vergangenen Jahr hatte Burst.com in einem ähnlichen Fall einen Vergleich mit Microsoft geschlossen und dabei 60 Millionen US-Dollar kassiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
946656